Sie sind nicht angemeldet.

1

10.05.2014, 14:36

Geht auch was anderes?

Mich täte mal interessieren, wie universell diese Plattform ist! Hat sich schon mal wer versucht, außer D-Star auch DMR zum Laufen zu bringen?

73 de Karsten DC7OS

2

11.05.2014, 20:07

Hallo Karsten!

DMR? Was ist denn das? ;-)

Ich werde mich auf dem bevorstehenden Grandsberg Treffen darüber informieren und überlegen, was auf der UP4DAR in diese Richtung geht. Ein Endgerät wird es damit (vermutlich) nicht gehen, da dafür ein AMBE-3000 Chip nötig wäre. Auf der UP4DAR ist aber immer noch AMBE-2020 verbaut.

Aber als ein netter und kleiner DMR-HotSpot kann ich mir eher schon was vorstellen, was aber noch implementiert werden muß.

Laß uns das Thema nach der HamRadio hier noch mal aufgreifen. Im Moment ist es noch zu früh.

73 de Denis DL3OCK

3

13.05.2014, 14:59

Hört sich gut an ;)
73 aus der RAttenfängerstadt

4

01.06.2014, 18:45

Moin auch.

Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren,
ob es eine Option wäre FreeDV kompatibel zu werden.
Ginge das überhaupt?
Wäre ein geniales Ding!

Gruß

Gunnar

5

02.06.2014, 18:09

Hallo Gunnar,

freeDV würde von der Platform vermutlich gehen, wenn jemand es implementieren würde.
Ich selber würde ein DV-Verfahren für KW auch selber entwickeln wollen. Aber dafür
gibt es in absehbarer Zukunft wahrscheinlich keine freie Zeit.


73 de Denis OE/DL3OCK

6

23.01.2015, 12:18

Gibt es zum DMR-Hotspot schon Neuigkeiten ?

yo2loj

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Timisoara, Romania

Beruf: Software developer

  • Nachricht senden

7

23.01.2015, 18:05

Ich weiss nicht genau ob das die Stelle ist um reinzuquatschen, aber was auf dieser Hardware, einschliesslich mit der neuen RMU, machbar waehre, ist ein 9k6 G3RUH APRS-tracker, Packetnode mit Internetanbindung oder sogar ein iGate.
FSK geht mit der IC von der RMU (1k2 wahrscheinlich nicht, da BELL AFSK nicht unterstuetzt wird, vielleicht direkt mit einem externen Funkgeraet), GPS ist da, ein nettes Display auch, und der Ethernetport ebenfalls. Falls die PHY da mitspielen wuerde...
73's de Marius, YO2LOJ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yo2loj« (23.01.2015, 18:11)


8

23.04.2015, 15:16

Hallo zuzsammen,

ich bin neu im Digitalfunk und neu mit UP4DAR.

Ich werde mich auf dem bevorstehenden Grandsberg Treffen darüber informieren und überlegen, was auf der UP4DAR in diese Richtung geht. Ein Endgerät wird es damit (vermutlich) nicht gehen, da dafür ein AMBE-3000 Chip nötig wäre. Auf der UP4DAR ist aber immer noch AMBE-2020 verbaut.

Aber als ein netter und kleiner DMR-HotSpot kann ich mir eher schon was vorstellen, was aber noch implementiert werden muß.

Laß uns das Thema nach der HamRadio hier noch mal aufgreifen. Im Moment ist es noch zu früh.

73 de Denis DL3OCK
Gibt es bezüglich des Zitates schon irgendeinen Trend oder ist das alles verworfen worden ?

73 Lutz
DF8AY

9

23.04.2015, 21:50

Hallo Lutz,

das einzige was ich Dir im Moment bestätigen kann, ist die Tatsache, daß diese Idee definitiv nicht verworfen wurde. Es wird viel mehr daran gearbeitet im Rahmen des im Entwicklerteam vertretbaren Freizeitanteiles.

73 de Denis DL3OCK

10

24.04.2015, 13:40

Danke Denis für den Stand der Dinge.

73 Lutz DF8AY

11

08.07.2015, 11:53

Gibt es einen Status Quo zum Thema UP4DAR und DMR ?

73 de Torben

12

10.07.2015, 12:27

Servus Torben,

unter http://www.up4dar.de/dokumentation/ den Vortrag Hamradio 2015 zu Advanced DMR Networking hast du schon gesehen?

73 und schönes Wochenende
Bernd, OE7BSH

DO3MBJ

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm

Beruf: IT Professional

  • Nachricht senden

13

02.03.2018, 08:25

Hallo zusammen,

nachdem einiges an Zeit vergangen ist, nochmal die Frage ob sich in Sachen DMR schon was ergeben hat?
Wäre schön das UP4DAR auch als DMR Hotspot verwenden zu können :)

Gruß,
Jürgen, DO3MBJ

dl1bh

Berater

Beiträge: 110

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Pensionär (ehemaliger Polizeibeamter)

  • Nachricht senden

14

03.03.2018, 07:25

Geht noch mehr...

Jürgen, wie Denis in seiner ersten Mail in dieser Rubrik
schon geschrieben hat:
das ist nicht möglich,
der vorhandene AMBE 2020 müssten durch einen 3000 + ersetzt werden (der 2020 "spricht" kein DMR),
diese sind in DL nicht verfügbar.
Sie müssen in USA bestellt werden,
ich möchte Denis nicht vorgreifen, aber ich war hier jahrelang Sysop und gehe zu annähernd
100% davon aus, dass ich in seinem Namen spreche.

Gruß und schönes Wochenende,

Stef., DL 1 BH

DO3MBJ

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm

Beruf: IT Professional

  • Nachricht senden

15

03.03.2018, 14:07

Hi,

ja für mich hatte sich die Antwort so gelesen dass aufgrund des fehlenden AMBE-3000 Chips die Funktionalität eingeschränkt ist.
Weiter schreibt Denis, dass er sich einen DMR Hotspot vorstellen kann (also dass es damit möglich wäre?) aber implementiert werden muss.
Was heisst das jetzt? Für mich liest sich das als ginge es mit der Hardware, aber die Software dazu ist nicht implementiert?

Aber gut, evtl. hab ich das auch falsch verstanden ...

Gruß,
DO3MBJ

dl1bh

Berater

Beiträge: 110

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Pensionär (ehemaliger Polizeibeamter)

  • Nachricht senden

16

04.03.2018, 10:38

Nochmal...

OK, dann nochmal deutlicher,
also Hot-Spot würde eine softwaremäßige Anpassung ausreichend sein,
weil der AMBE in dieser Betriebsart ja nicht benötigt wird.
Für die Betriebsart "IP-Reflector" hingegen kann es nicht so einfach gehen,
weil der nun erforderliche AMBE 2020 kein!!! DMR kann,

Stef., DL 1 BH

yo2loj

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Timisoara, Romania

Beruf: Software developer

  • Nachricht senden

17

30.09.2018, 16:53

Um ein bischen das Thema zu erfrischen: Proof of concept

Hallo Leute,

Habe versucht ein MMDVM auf die Phys zu portieren :-)

Nach 3 Wochen Arbeit endlich soweit...
D-Star, DMR, und YSF auf dem UP4DAR (nur Hotspot, ohne AMBE Unterstuetzung, theoretisch auch P25 und NXDN).
(Ich glaube das ist zum Erstenmal dass MMDVDM auf einem AVR32 laeuft) :P

Durch der geringeren Prozessorleistung kommen bei mehr als 3 Modi gleichzeitig Bufferoverruns...

Noch keine Buttons und Settings (alles ist noch hardcoded).

Analoges Funkgeraet und RMU2 wird unterstuetzt (RMU2 ist noch etwas unstabil und Rx haengt hie und da).
Die Phy spricht MMDVM, Clients liegen am Hauptprozessor.
Es funktionieren YSF Reflektoren, DMR/DMR+ ueber MMDV Protokoll (getestet BM und IPSC2) und DCS fuer D-Star.
Telnet Server und HTML Seite sind minimal dabei.
»yo2loj« hat folgende Dateien angehängt:
73's de Marius, YO2LOJ

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »yo2loj« (30.09.2018, 17:18)


dl1bh

Berater

Beiträge: 110

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Pensionär (ehemaliger Polizeibeamter)

  • Nachricht senden

18

01.10.2018, 08:06

Danke schön...

...perfekte Arbeit, congrats,
gib bitte mal Bescheid, wenn Du die FW zur Verfügung stellst,

Gruß
Stef., DL 1 BH

yo2loj

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Timisoara, Romania

Beruf: Software developer

  • Nachricht senden

19

01.10.2018, 18:02

Ich glaube da brauch ich ein bisschen Unterstuetzung.
Bei der Phy hab ich beim experimentieren den Bootloader geloescht, wass keine Rueckkehr zur Originalfirmware ermoeglicht.
Dies macht ein Experimentieren fuer andere in dem Falle keinen Sinn, da so ein perfekt funktionsfaehiges Geraet ja eingeschraenkt wird.

Gibt es die Moeglichkeit einen Bootloader der Phys zu bekommen (eine Hex- oder Binaerdatei reicht, Source ist nicht noetig), um so eine Entwiklung anderen zur Verfuegung stellen zu koennen, ohne das diese einene Debugger brauchen und ohne dass die Firmwareaenderung endgueltig ist? Nicht zum Weitergeben sondern nur zum Testen der Firmware Upgrades auf der Phy.

Reverse Engineering ist ja machbar, aber der Aufwand gross.

Als Ausgangsphase waehre MMDVM auf der Phy und durchschleifen zum seriellen Port machbar, dann koennte man das UP4DAR mit MMDVMHost uber den seriellen Port als einfaches Modem, mit oder ohne RMU2, experimentell betreiben. Remote Serial Port ueber Telnet waehre auch eine Idee.
Die FW auf dem Hauptprozessor braucht noch etwas Zeit, das Durcheinander ist gross und der Speicher eng. Oder da koennten auch andere eingreifen.
73's de Marius, YO2LOJ

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »yo2loj« (01.10.2018, 23:00)


dl1bh

Berater

Beiträge: 110

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Pensionär (ehemaliger Polizeibeamter)

  • Nachricht senden

20

02.10.2018, 08:08

Danke...

Hallo Marius,
danke für Deine Antwort,
dazu kann und darf ich leider nichts sagen,
ich war von Anfang an dabei bei diesem Projekt, habe zunächst etwas Support für Denis
gemacht und einige Experimente mit ihm durchgeführt; ich gehöre aber nicht zu deren Entwicklergruppe.

Ansprechpartner wären, Denis, DL3OCK,
ev. Michael, DL1BFF, bin nicht sicher, ob der noch dazugehört,
ansonsten ist hier Bernd, OE7BSH, öfter zu erreichen, vielleicht kann der Dir einen Kontakt herstellen.

Da ich selbst Entwickler und Betreiber diverser Netze (DMRplus, DCS usw.) bin, fehlt mir die Zeit, mich selbst direkt darum zu kümmern,
ev. liest ja Bernd mit und kann was zum Thema beitragen.

Liebe Grüsse,
Stef., DL 1 BH

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher