Neue Version S.1.01.39e und C.1.00.10e

  • Hallo zusammen,


    ich freue mich, das Erscheinen einer neuer Version von Betriebssystemsoftware S.1.01.39e und des UP4DAR Configurators C.1.00.10e zu verkünden.


    Als erstes möchte ich die beiden „Hauptschuldigen“ benennen, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre. Also großer Dank von mir an dieser Stelle an Michael DL1BFF und Ralf DL2MRB!!!


    Der neue Configurator erlaubt jetzt die RMU aus der Ferne zu steuern. Auch ist der neue Bildschirm „Repeater Info“ vorbereitet, der erst in den späteren Versionen mit Inhalten gefüllt wird.


    In dem Betriebssystemsoftware sind folgende neue Features reingekommen:

    • Abfrage des aktuellen Verlinkungsszustandes ist nicht nur mit DTMF=0 möglich, sondern auch mit „I“ an der 8. Stelle in dem UR-Feld
    • Kommen nun Statusrückmeldungen vom Repeater, so steht in der Repeater-Rufzeichenerweiterung (die 4 Stellen nach dem Rufzeichen) „RPTR“.
    • Kommen nun Statusrückmeldungen vom HotSpot, so steht in der HotSpot-Rufzeichenerweiterung (die 4 Stellen nach dem Rufzeichen) „SPOT“.
    • Wird in dem RPTR2-Feld an der 8. Stelle kein „G“ angegeben, so wird der Durchgang NICHT zum Reflector geschickt und ist nur lokal zu hören.
    • Im Repeater- und HotSpot-Modus werden nur alle ankommenden Durchgänge auf das Vorhandensein von GPS Daten angeschaut. Werden richtig übertragene GPS-Daten nach dem DV-A Verfahren festgestellt, werden sie sofort ins APRS-Netz weitergeleitet.


    Viel Spaß beim Testen!



    73 de Denis DL3OCK

  • [b][b]Hallo Funkfreunde!


    Ich habe ein Problem bei der Übertragung der GPS-Daten die ja jetzt mit der neuen Firmware funktionieren soll.
    Folgende Konfiguration:


    Configutator C.1.00.10e
    UP4DAR am Relais Firmware S.1.01.39e
    mein UP4DAR firmware S.1.01.39e
    GPS-Maus vom UP4DAR-Shop.


    Im Dashboard wird zwar angezeigt dass ein GPS vorhanden ist, ist aber nicht unterlegt und DV-A wird nicht angezeigt.
    Im Configurator ist das Häckchen bei outgoing APRS gesetz.
    Meine Frage, an welchem Rädchen muss ich noch drehen, damit die Daten übertragen werden.


    Vy 73 de Franz, OE3FPA[size=14]

  • Hallo Franz,


    die Maus direkt am UP4DAR hat mit der neuen "APRS-Funktion" nichts zu tun. Die neue Funktion betrifft nur die Durchgänge, die an einem UP4DAR, welches entweder in Repeater- oder HotSpot-Modus betrieben wird, über Funk ankommen. Werden bei diesen Durchgängen die GPS-Daten im DV-A Format mitgesendet, so werden diese nun von der neuen Software ausgewertet und falls keine Übertragungsfehler festgestellt wurden, werden diese Geodaten ins APRS-Netz weitergeleitet.


    73 de Denis DL3OCK

  • Servus Denis, servus Franz,


    Hallo Franz,


    die Maus direkt am UP4DAR hat mit der neuen "APRS-Funktion" nichts zu tun. Die neue Funktion betrifft nur die Durchgänge, die an einem UP4DAR, welches entweder in Repeater- oder HotSpot-Modus betrieben wird, über Funk ankommen. Werden bei diesen Durchgängen die GPS-Daten im DV-A Format mitgesendet, so werden diese nun von der neuen Software ausgewertet und falls keine Übertragungsfehler festgestellt wurden, werden diese Geodaten ins APRS-Netz weitergeleitet.


    73 de Denis DL3OCK


    Nur kurz ergänzend: Franz/OE3PA hat ja quasi zwei UP4DARs im Einsatz: Einmal lokal als D-Star-Modem und einmal als Relais "in der Ferne". Das Relais kann mit der aktuellen Firmware nunmehr DV-A-Daten empfangen und an aprs.fi weiter leiten.


    Der Knackpunkt ist aber der zweite UP4DAR im D-Star-Modem-Betrieb: Es lässt sich zwar im Konfigurator die Einstellung "enable outgoing d-prs messages" aktivieren - im Modem-Betrieb werden die Daten aber in die Aussendung mit DV-G und nicht DV-A eingespielt.


    73 de Bernd, OE7BSH

  • Hallo Denis, hallo Bernd


    Danke für die Antworten.


    Wie ich das sehe funktioniert also die Übertragung vom UP4DAR-Modem zum Repeater noch nicht. Soweit ich mich erinnern kann gab es aber bereits einmal eine Firmware bei der das funktioniert hat, wurde aber aus welchen Gründen auch immer wieder herausgenommen.
    Ist damit zu rechnen, dass in einer der nächsten Firmwareupdates diese Funktion wieder aktiviert wird oder war der Ankauf der Maus eine Fehlinvestition.


    Vy 73 de Franz, OE3FPA

  • Hallo Franz,


    zugegeben die ganze Begriffsvielfalt bei D-STAR ist etwas verwirrend. Lass uns kurz genau festlegen, worüber wir sprechen.


    Ich vermute nämlich, dass das, was Du ansprichst, schon immer funktioniert hatte und immer noch funktioniert.
    Also... Wenn Du UP4DAR als D-STAR-Modem in Verbindung mit einem Funkgerät (oder eingebautem RMU) betreibst, um über einen nahgelegenen
    Repeater Betrieb machen zu können, so kannst Du die GPS-Maus anschließen. Deine GPS-Koordinaten werden im DV-G Verfahren an dem D-STAR-Repeater
    ankommen und sehr wahrscheinlich ins APRS-Netz weitergeleitet.


    73 de Denis DL3OCK

  • Hallo Denis,


    Was Franz sich eigentlich wuenscht is wahrscheinlich die Moeglichkeit, die Position eines Repeaters, Hotspots oder IP-Reflektors, die ueber eine GPS-Maus ausgelesen wird, an das DAPRS-system weiterzugeben.
    Das hat auf Firmware 1.01.34e funktionert und geht auf neueren Versionen nicht mehr.