• hallo alle zusammen...


    wollte hier mal Fragen ob dieser Zustand gewollt ist oder ob eine Einstellung am UP4 nicht richtig ist.


    Folgendes, UP4 als Hotspot, frequenz eingestellt, connected mit einen XRF Reflector


    wenn auf diesem ein QSO läuft wird gleizeitig die Ausssendung über die am UP4 angeschlossende Ant.


    ausgesendet und gleichzeitig über das PS2 Kabel zum angeschlossenden Mobil TRX der ebenfalls auf Sendung geht.


    Habt ihr einen Tip, 73

  • Hallo Tom,


    Deiner Beschreibung nach ist in dem UP4DAR ein RMU verbaut.
    Dieses kannst Du mit dem Configurator deaktivieren und Abspeichern, sodaß es beim nächsten Reboot nicht wieder an ist.


    73 de Timm

  • Hallo zusammen,


    da gebe ich Timm völlig recht.


    Man muss sich eigentlich entscheiden, über welches "Funkmodul" man arbeiten möchte. Ist die interne RMU abgeschaltet wird das Signal zum PS2-Stecker geleitet und die PTT in dem Stecker geschaltet. Aktiviert man die interne RMU so wird diese PTT-mäßig angesteuert. Die PTT an der PS2-Buchse dürfte aber nicht mit angesteuert werden. So war es auch ursprünglich.


    Nun haben einige OMs hier im Forum erzählt, daß sie den Ausgang von RMU auf eine PA geben wollen und dafür ein PA-Aktivierungssignal benötigen,
    wenn RMU etwas zu senden anfängt. Wir sind diesem Wunsch nachgekommen und lassen nun die PTT-Leitung an der PS2-Buchse mit schalten, wenn
    die RMU ausgewählt ist. Das Modulationssignal ist aber an der PS2-Buchse NICHT vorhanden!


    Daher darf man an der PS2-Buchse auch kein (eingeschaltetes) Funkgerät anschließen, wenn RMU ausgewählt ist. Sonst ist der Träger einer 50W-Kiste doch etwas störend :-)


    73 de Denis OE/DL3OCK