Parameter für Motorola GM300

  • Hallo UP4DAR-Freunde


    Ich verwende zwei Motorola GM300 in einem Repeater zusammen mit dem UP4DAR. Leider habe ich Probleme bei der Konfiguration. Gleichgültig welche Werte ich im Configurator im PHY einstelle bekomme ich nur einen Hub von 310 Hz. Hat jemand in der großen weiten Welt vielleicht eine funktionierende Configuration oder einen Tip wie eventuell die Mozorola Geräte zu modifizieren sind damit alles einwandfrei funktioniert.


    Ich bedanke mich schon im voraus für eure Hilfe.


    Vy 73 de Franz, OE3FPA

  • Hallo Jochen,


    danke für deine rasche Antwort.
    Die genaue Modellnummer ist M34GMC20A3A.
    Ich hoffe du kannst mir weiter helfen damit das Relais bald in Betrieb gehen kann.


    Vy 73 de Franz, OE3FPA

  • Hallo Franz, ich verwende beim GM 340 folgende Einstellungen:


    TxDelay 65


    TxGain 16


    TxDcShift 0


    RxDeviation 9


    Rxinv Haken gesetzt


    auserdem musst Du den Data in/aut verwenden


    Flat RX Audio Pin 11 beim Zubhör Stecker


    Flat TX Audio Pin 5 beim Zubhör Stecker


    Ground Pin 7


    PTT Pin 3 (Digital in 1 ext. Ptt use Mic /data PTT use flat TX Audio


    bei der Programmierung vom Gerät:


    per Radio I/O Einstellung pin 3 Data PTT low


    per Radio Rx Audio Flat/Unsquelshed


    per Personaliti Audio kein Haken


    per Personaliti Squelsch:


    Rx Squelch Mode Caarrier Squelsh


    Monitor 1 Squelch Mode: Carrier Squelch


    Cannel Squelch mode: RX Squelch Mode


    PL/DPL umbeding ausschalten (per Cannal)


    Chanal Spacing 12.5 khz (per Cannal)


    Ich hoffe das ich Dir Helfen konnte 73 de Josef

  • Hallo,


    auch wenn das Thema schon etwas älter ist: ich habe hier ein GM340 (Modell: MDM25RHC9AN1AE) und möchte es gern mit der UP4DAR-Platine betreiben.


    Die PHY-Parameter habe ich entsprechend der obigen Hinweise eingestellt, ebenso die anderen Punkte im CP. Leider bekommen ich das RX-Signal des GM340 nicht auf der UP4DAR-Platine angezeigt. (Mit einem anderen TRX -ein TM-D710, den ich testweise einsetzte - , funktioniert es, die UP4-Platine ist also i.O. ...). Muss man im Codeplug des GM340 noch etwas freischalten, damit am Pin 11 die RX-Daten ausgegeben werden?


    Oder wie muss man den Satz


    "auserdem musst Du den Data in/aut verwenden "


    verstehen?


    Sorry für die Fragen, aber irgendwie komme ich nicht weiter, und würde mich sehr über eine hilfreiche Antwort freuen.


    Danke & 73


    Torsten, DL4APJ